So läuft ein offener Workshop in der Projektwerkstatt ab.

Sie möchten wissen, wie ein offener Workshop in der Projektwerkstatt abläuft? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen dazu.

Wer kommt zu den offenen Workshops in die Projektwerkstatt?

Teilnehmer an den Workshops sind Projektmanager und Projektmitarbeiter, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln wollen, die Klarheit und Orientierung in ihren Projektsituationen suchen oder die die Zusammenarbeit in ihrem Team verbessern wollen.

In den offenen Workshops der Projektwerkstatt geht es um die Kommunikation und Zusammenarbeit in Projekten!

Mangelnde Zusammenarbeit, unausgesprochene Erwartungen und schlechte Kommunikation machen uns das Leben im Projekt schwer. Wir erarbeiten uns anhand von Modellen und Mustern eine Vorstellung davon, warum das Verhalten und die Kommunikation schlecht laufen.

Natürlich entwickeln wir auch Ideen, wie es besser laufen kann. Wir nutzen pragmatische Werkzeuge um soziale Kompetenz, Soft Skills, Verhalten und Kommunikation einfach erlebbar zu machen.

Diese helfen in der jeweiligen Projektsituation die Forderungen des Projektes, des Gesprächspartners und die daraus resultierenden Anforderungen an die eigene Person aufzuzeigen. Es sind Werkzeuge, die Konflikten vorbeugen und eine Grundlagen für eine kooperative Zusammenarbeit schaffen.

Wir betrachten Ihre individuelle Projektsitation!

In der Projektwerkstatt nehmen wir uns Zeit für Ihre Bedürfnisse, Ihre Fragen und Ihre Weiterentwicklung. Wir stellen Ihre Projektsituation auf den Prüfstand und betrachten sie aus einer anderen Perspektive. Dabei entdecken wir die Ursachen für bisherige Probleme auf.

Sie erarbeiten sich neue Herangehensweisen, veränderen Ihre Haltung und Ihre Kommunikation.

Wir arbeiten in kleinen Arbeitsgruppen!

In einer Gruppe von maximal 8 Personen bearbeiten Sie Ihre individuelle Situation aus Ihrem Projekt. Der Austausch innerhalb der Gruppe ermöglicht es, Ihr Wissen und Ihre Kompetenz einzubringen und gleichzeitig zusätzlich aus den Erfahrungen der anderen Teilnehmer zu lernen.

Sie erweitern Ihre eigene Werkzeugkiste!

Ich sorge für einen vollen Werkzeugkoffer, für Orientierung und Sicherheit. Sie probieren mit meiner Unterstützung den Umgang mit den Modellen und neuen Werkzeugen aus.  Sie packen sich alles, was Sie benötigen, in Ihre eigene Werkzeugkiste.

Erfahrungen sind bereits am nächsten Tag im Projekt einsetzbar!

Sammeln Sie Ideen, was Sie das nächste Mal in ähnlichen Situationen anders machen können. Nehmen Sie wertvolle Erfahrungen mit zurück in Ihr Team. Sie schaffen sich Lösungen, die sie bereits am nächsten Tag in Ihrem Projekt einsetzen können.

Wir stärken Ihre Persönlichkeit!

Steigen Sie für die Dauer eines offenen Workshops kurz aus Ihrem Projektgeschäft aus. Holen Sie in der Projektwerkstatt Luft. Tanken Sie neue Energie!

Sie gehen gestärkt nach Hause und haben wieder Spaß an den technischen Herausforderungen und der Zusammenarbeit in Ihrem Projekt.

PDUs für die PMP®-Rezertifizierung

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie ebenfalls PDUs in der Category B – Continuing Education bzw. ab Dezember 2015 im “Talent Triangle” für die Category – Leadership.

Zum Wohlfühlen gibts auch kleine Leckereien

Sie sind daran interessiert? Dann rufen Sie mich an oder senden mir eine E-mail.
Kennen Sie schon meine offenen Workshops?
Ich freue mich auf Sie und Ihre Projekte
Ihre Annette Berger

Vielleicht interessiert Sie auch dieser Artikel?
Wann lohnt sich ein Boxenstopp in der Projektwerkstatt?

Teilen Sie diesen Beitrag auf
Share
Abonnieren Sie meinen Blog unter   

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Website / dieses Blogs, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website / in diesem Blog sind "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu geben. Wenn Sie fortfahren diese Website / diesen Blog ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden oder "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Schließen